Der Bremsentscharly

Stück Info

Autor

Hans Lellis

Regie

Wolfgang Bräutigam

Datum

24. - 26.07.1987

Spielstätte

Freilichtbühne Schönberg

Akteure

Wolfgang Bräutigam
Herbert Sollner
Roland Meißner
Paul Reichenberger
Brigitte Meiler
Peter Lippiotta
Margit Daubenmerkl
Horst Böhm
Clemens Nitsche
Iris Hannak
Peter Daubenmerkl
Monika Meiler

Backstage

Maske

Johanna Gietl
Iris Hannak

Technik

Werner Rubner
Bremsentscharly

Mut besiegt Collness. Liebe besiegt Dummheit.

Der Reintaler Bauer hätte sehr gerne seinen Sohn Toni, welcher mit seinen Freunden Michel und Franz per Motorrad die Gegend unsicher macht, gerne unter die Haube gebracht. Afra Filzmoser heißt die Auserwählte, die jedoch ein Auge auf den Wirtschafter Martl geworfen hat.

Jungknecht mit lahmen Motorrad ist der Bremsen-Tscharly

Auch der Toni interessiert sich mehr für Monika, die Nichte des Gendarms. Die Hauptperson, der "Bremsen-Tscharly", seines Zeichens Jungknecht auf dem Hof. Der wegen seines lahmen Motorrades von den Rockern so genannt wird, freit am Ende die Jungmagd Cilly. Aber auch der Altknecht Florian findet schließlich noch das passende Deckelchen, nämlich die Haushälterin Barbara. 

Viele glückliche Pärchen zieren das Schlussbild des deftigen Vierakters, der auch die Bekehrung eines "Rockers" beinhaltet.

Etwas besonderes bei dieser Aufführung war die von Georg Specht extra für die Aufführung gangbar gemachte NSU Fox sowie die Spende einer kompletten Uniform für den Fundus der Theatergruppe durch den Leiter der Polizeiinspektion Eschenbach Herrn Hauptkommissar Erhard Schindler.

Suche