So ein Zirkus!

Stück Info

Autor

Wolfgang Bräutigam

Regie

Wolfgang Bräutigam

Datum

03., 04. u. 05.01.2014

Spielstätte

Jugendheim Grafenwöhr

Akteure

Wolfgang Bräutigam
Regina Bräutigam
Michael Bräutigam
Lisa-Marie Bernhard
Michael Birner
Marina Sollacher
Bastian Dötsch
Claudia Zellner
Martina Brunner
Florian Danninger
Sophia Speht

Backstage

Souffleuse

Stefanie Lacher

Maske

Christine Wiesend

Technik

Andreas Keck
Christoph Ertl

"So ein Zirkus" - auf faulen Zauber, Verwünschungen und sogar Voodoo ließen sich die Zuschauer ein. Fast 1200 Besucher beklatschten am Wochenende das neueste Stück der Katholischen Theatergruppe.

Bürgermeister Franz Goldmann (Michael Birner) ist seit Jahren im Amt. Er hat keine Skrupel, wenn es um seine Interessen und die seines Parteikollegen und Stellvertreters Sepp Sorge (Bastian Dötsch) geht. Es werden schon mal Informationen zum eigenen Vorteil ausgenutzt. Aktuell haben es die Politiker auf das Grundstück der Witwe Anna Meier (Claudia Zellner) abgesehen. Sie gründen eigens eine Firma, damit sie selbst nicht in Erscheinung treten müssen. Doch Anna Meier will nicht verkaufen. Sie soll deshalb ins Altenheim abgeschoben werden. Und dann bringt die Opposition, alias Corinna Grüner (Sophia Speht) auch noch den Zirkus "Shuhbandar" mit seinem Winterlager auf diesem Grundstück unter. Doch die obersten Gemeindevertreter haben das Areal bereits einem Investor versprochen, der ein Fast-Food-Lokal errichten will.

Zirkuschefin Samira Shuhbandar (Regina Bräutigam) versucht ohne Erfolg, bei der Stadt eine Genehmigung für ein Winterquartier zu erwirken. Sekretärin Silke (Lisa-Marie Bernhard), die gute, wenn auch nicht die schlaueste Seele im Rathaus, hat so ihre Probleme mit dem täglichen Schriftverkehr und ihrem Aussehen.

Aber sie bekommt im Vorzimmer des Bürgermeisters manch wichtige Information mit. Gleichzeitig ist sie auf der Suche nach der großen Liebe, die sie in Albert, dem Bauhofleiter (Michael Bräutigam) gefunden hat. Als sie ihn jedoch beim Haus der Bürgermeistersgattin (Martina Brunner) sieht, verbündet sie sich mit Samira. Diese Übergibt ihr eine verzauberte Voodoo-Puppe, mit der sie den Verflossenen beeinflussen kann.

Samira setzt ihre Zauberkräfte auch beim Bürgermeister ein, der ab sofort die Gedanken anderer Leute hören kann, und bei seinem Stellvertreter Sepp Sorge, der für andere unsichtbar wird. Als Karlheinz Amtmann (Wolfgang Bräutigam) von der Dienstaufsichtsbehörde wegen einer Beschwerde zur Kontrolle im Rathaus erscheint, ist das Chaos perfekt. Er trifft auf Goldmanns Sohn (Florian Danninger), der sich als "Stellvertreter des Stellvertreter" bezeichnet. Der Junior fällt mit der bissigen Bemerkung auf, dass es seiner Ansicht nach ein "Betreutes Wohnen für alte Bürgermeister" geben sollte. Putzfrau Frieda (Marina Sollacher) wirbelt nicht nur den Staub durcheinander, sondern auch das Geschehen, wenn sie schnell mal Sekretärin spielt. Die lebenserfahrene Anna Meier hält sich mit ihrer Meinungebenfalls nicht zurück.

Suche